Brauche ich

Responsive Design?

update_responsive

Ja, brauchen Sie! Wir nennen Ihnen gute Gründe, warum Ihre Website dringend für mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets & Co. optimiert werden sollte.

1. Mobilegeddon:
Google bestraft Seiten, die nicht mobil optimiert sind

Ein lustiger Name mit fiesen Auswirkungen: Seit dem letzten Google Update gibt es bedeutend schlechtere Rankings (=Positionen in den Suchergebnissen) für fast 50% der nicht optimierte Seiten. Um also bei Google eine „gute Figur zu machen“ heisst es jetzt: Go responsive!

2. Jeder Zweite surft mit dem Smartphone:
Mobile Informationssuche: Machen Sie es Ihren Kunden leicht

Smartphone-Nutzer auszuschliessen ist fatal: Jeder 2. surft regelmäßig mit seinem Smartphone. Mal eben unterwegs eine Adresse raussuchen, sich über Angebote oder Öffnungszeiten informieren – fehlende Optimierung bedeutet hier im schlimmsten Falle verlorene Kunden.

3. Jeder 3. surft mit dem Tablet
Ob im Zug oder auf der Couch: Surfen mit Touchscreen

Es gab Zeiten, da war eine „Handy-Version“ der Website ausreichend. Aber neben Smartphones dürfen auch die verschiedensten Tablets nicht vernachlässigt werden. Einzelne Versionen der Website für jede Art von mobilem Gerät wären ein großer Arbeitsaufwand und mit hohen Kosten verbunden. Responsive Design passt sich jedem Gerät automatisch an – je nach Bildschirmauflösung. Responsive Websites können auch über ein Tablet problemlos angeschaut werden.

4. Fingergymnastik ist out:
Haben Sie einmal versucht, nicht-optimierte Seiten auf dem Smartphone anzusehen?

Eine nicht-optimierte Website mal eben auf dem Handy aufrufen? Das erfordert Geduld und Fingerakrobatik! Dann nämlich sind große Teile der Seite gar nicht sichtbar und wichtige Informationen müssen mühsam vergrößert oder verschoben werden. Responsive Websites berücksichtigen die kleinen Bildschirme und Texte werden gut sichtbar, meist untereinander, angeordnet.

5. Mehr Besucher, mehr potentielle Kunden!

Immerhin 40% aller Nutzer werden Ihre Seite mobil aufrufen – allerdings nicht, wenn Punkt 4 angewendet werden muss 😉